Sie sind hier: Startseite
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Nachrichten

25.01.2016 08:50
25.02.2016

Jeder vierte ältere Internetnutzer würde sich online vom Arzt beraten lassen

Kann die medizinische Internet-Beratung eine sinnvolle Alternative zum Arztbesuch sein? Der IT-Verband Bitkom spircht sich dafür aus.

Mehr…

Dr. Frank Wild ist neuer Leiter des Wissenschaftlichen Instituts der PKV (WIP)
25.02.2016

Dr. Frank Wild ist neuer Leiter des Wissenschaftlichen Instituts der PKV (WIP)

Zum 1. Mai 2015 übernahm Dr. Frank Wild die Institutsleitung des WIP. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Frank Niehaus an, der das Institut nach mehr als fünf Jahren in dieser Position verlassen hat.

Mehr…

25.02.2016

Umstellung erfolgreich abgeschlossen: Deutsche BKK nutzt ab sofort iskv_21c

Mit der Deutschen BKK setzt ab sofort die größte deutsche Betriebskrankenkasse auf die GKV-Branchensoftware iskv_21c. Dies teilten die Deutsche BKK das itsc, Hannover sowie die BITMARCK-Unternehmensgruppe anlässlich des erfolgreichen Abschlusses der Umstellung mit. Somit werden die rund 1,2 Millionen Versicherten der Deutschen BKK ab sofort mit der etablierten IT-Lösung von BITMARCK betreut.

Mehr…

25.02.2016

VDGH-Mitgliederversammlung stellt Diabetes in den Mittelpunkt

Diabetes fordert drei Tote pro Stunde“, alarmierte Prof. Dr. Oliver Schnell, Leiter der Forschungsgruppe Diabetes e. V. am Helmholtz-Zentrum München im Rahmen der öffentlichen Mitgliederversammlung des Verbandes der Diagnostica-Industrie (VDGH) in Berlin. Der Forscher machte die Dringlichkeit des Themas deutlich, denn die Zahlen kündigen von einem Tsunami, der das Gesund­heitssystem in Deutschland in wenigen Jahrzehnten überrollen wird: „7,6 Millionen Diabetes-Betroffene gibt es heute in Deutschland, 95 Prozent davon sind Typ-2 Diabetiker“, sagte Schnell. Zudem sei der Typ-1 Diabetes bei den Fünf- bis Neunjährigen auf dem Vormarsch.

Mehr…

DDG kritisiert Forsa-Umfrage der DAK als irreführend
25.02.2016

DDG kritisiert Forsa-Umfrage der DAK als irreführend

Im Zuge des Präventionsgesetzes der Bundesregierung zur Vorbeugung von Volkskrankheiten wie Diabetes Typ 2, Übergewicht und Herzinfarkt ist in der Politik eine Debatte um die Erhebung einer Zucker/Fettsteuer auf stark kalorienhaltige Lebensmittel entbrannt. Eine aktuelle Forsa-Umfrage der Deutschen Angestellten Krankenkasse (DAK) will nun angeblich belegen, dass zwei Drittel der Deutschen eine solche Steuer ablehnen. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) kritisiert die Umfrage als irreführend und unseriös. Angesichts steigender Erkrankungszahlen und explodierender Kosten im Gesundheitssystem hält die Fachgesellschaft weiter eine solche Steuer bei gleichzeitiger Steuerentlastung für gesunde Lebensmittel für erforderlich.

Mehr…

Editorial

 

Roski

Herausgeber
Prof. Dr.
Reinhold
Roski

 

 

Quo vadis Diabetesstrategie

Tag Cloud
« Februar 2021 »
Februar
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
Aktuelle Ausgabe

„Monitor Diabetes“ versteht sich als unabhängiges, umfassendes und interdisziplinäres Fachorgan für das gesamte Themenfeld Versorgung, Management und Forschung in der Indikation Diabetes in Deutschland, später auch in Österreich und der Schweiz. Das Medium, das in Kooperation mit diabetes.de und der DDG herausgegeben wird, will Diabetes verstärkt in den Fokus der Wahrnehmung der verschiedenen Stakeholder und Akteure des Gesundheitssystems bringen. Interdisziplinär und multiprofessionell will „Monitor Diabetes“ fachliche Diskussionen führen und dazu beitragen, Schmerzversorgung zu einer zentralen Aufgabe zu machen. Dadurch will „Monitor Diabetes“ zu einer besseren Qualität der Schmerzversorgung für Patientinnen und Patienten beitragen.